Schweißtechnische Verarbeitung von NE-Metallen

Teilnehmer

Schweißtechnisches und prüftechnisches Personal, Mitarbeiter der Qualitätssicherung.

Inhalte

Neben Kupfer, Nickel und Aluminium haben sich für spezielle Anwendungen zahlreiche weitere Nichteisenmetalle als unverzichtbar erwiesen. Trotz ihrer zum Teil herausragenden Eigenschaften ist das großtechnische Anwendungsspektrum solcher Metalle wie Magnesium und Titan sowie ihrer Legierungen stark beschränkt. Die Gründe dafür liegen u. a. in ihrem hohen Preis, der oft einer wirtschaftlichen Nutzung entgegensteht, aber auch in der Unkenntnis einer sicheren Ver- und Bearbeitung. Doch ohne diese Werkstoffe wären spezielle Applikationen undenkbar.

Das Seminar soll erste Einblicke in die Problematik der schweißtechnischen Verarbeitung ausgewählter Nichteisenmetalle geben und auch als Diskussionsforum der Teilnehmer dienen.

Schwerpunkte:

- Einteilung und Normung

- Einführung in die Metallurgie - Werkstoffe

- Auswahl der Nichteisenmetalle in Abhängigkeit des Einsatzfalls

- Anwendbare Fügeprozesse und Schweißeigenschaft

- Schweißen von Nichteisenmetallen

Termine

04.12.2018 – 05.12.2018 Halle (Saale) 840,00 €
Zur Anmeldung

Ihr Ansprechpartner

Veronika Kasparek
Telefon: +49 345 5246-353
Fax: +49 345 5246-340
E-Mail: kasparek.at.slv-halle.de

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH

Online-Register

Online-Register EN 1090 / Online-Register EN 15085

Der GSI SLV-Welding Trainer

Computergestütztes Training des WIG-, MAG und Lichtbogenhand-Schweißens