Sichtprüfung (VT) Stufe 1 und Stufe 2
Produktsektor Schweißverbindungen (w)
Kurzlehrgang für Ingenieure und Techniker und SFM

Teilnehmer

Prüftechnisches und schweißtechnisches Personal, Schweißaufsichtspersonen, Schweißer, Qualitätssicherer

Inhalte

Zur Beurteilung äußerer Merkmale unterschiedlichster Art an geschweißten Komponenten, wie z.B. Rohrleitungen ist die Sichtprüfung ein wichtiges Verfahren der zerstörungsfreien Prüfung.

Im Lehrgang werden die Lehrinhalte der Stufe 1 und Stufe 2 vermittelt. Die physikalischen, technischen und physiologischen Grundlagen werden in Vorträgen und praktischen Übungen dargelegt. Begleitet wird dies durch eine gezielte Objektkunde, damit eine praxisnahe Ausbildung gewährleistet wird. Schwerpunkte der Ausbildung sind Prüftechniken entsprechend den Geometrien und Oberflächen der zu prüfenden Komponenten, Möglichkeiten und Grenzen der Gerätetechnik, Erstellung von Prüfanweisungen, sowie normgerechte Bewertung der Ergebnisse und Dokumentationsmöglichkeiten. Es erfolgt eine Prüfung nach DIN EN ISO 9712 unter Berücksichtigung der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU.

Hinweis

Ein Kenntnisstand entsprechend eines Facharbeiterabschlusses eines technischen Berufes der Metallverarbeitung ist wünschenswert, aber nicht Pflicht. Bei Nachweis der geforderten Erfahrung auf dem Gebiet der Sichtprüfung und der körperlichen Eignung (Sehtest) kann eine Zertifizierung des Teilnehmers erfolgen.

Bei dem VT 1+2 Kurzlehrgang wird hinsichtlich der Erfüllung der Voraussetzungen noch einmal unterschieden:

- Schweißaufsichtspersonen (SFI/ST/SFM) erfüllen mit ihren Vorkenntnissen im Bereich Schweißtechnik die Anforderungen der DIN EN ISO 9712 und werden nur auf die Schweißtechnik (w) eingeschränkt.

- Personen/Teilnehmer, die nicht als Schweißaufsichtsperson tätig sind, werden zusätzlich auf die direkte Sichtprüfung von Schweißnähten (w/d) eingeschränkt d.h. es entfällt die Videoendoskopie.

Termine

26.06.2018 – 29.06.2018

Prüfung: 29.06.2018, 755,00 €

Dresden 1.510,00 €
Zur Anmeldung
24.09.2018 – 27.09.2018

Prüfung: 27.09.2018, 755,00 €

Dresden 1.510,00 €
Zur Anmeldung
03.12.2018 – 06.12.2018

Prüfung: 06.12.2018, 755,00 €

Halle (Saale) 1.510,00 €
Zur Anmeldung

Ihr Ansprechpartner

Stefanie Ponsold
Telefon: +49 345 5246-220
Fax: +49 345 5246-222
E-Mail: ponsold.at.slv-halle.de

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH