Betonstahlschweißen

Allgemeines
Schweißer, die für das Schweißen von Betonstahl eingesetzt werden, müssen nach DIN EN ISO 17660 Teil 1 besonders ausgebildet und geprüft sein.

Voraussetzungen
Für die Teilnahme an Lehrgang und Prüfung gelten die nachstehenden Voraussetzungen. Der Schweißer soll der deutschen Sprache soweit mächtig sein, dass er dem Unterricht folgen und die fachkundliche Prüfung ablegen kann. Es werden nur Schweißer zugelassen, die gültige Schweißerprüfungen nach DIN EN ISO 9606-1 (bzw. noch gültigen DIN EN 287-1) im jeweiligen Schweißprozess besitzen. Dabei muss für den Stumpfstoß eine Schweißerprüfung P BW, für alle anderen Stoßarten eine Schweißerprüfung P FW vorliegen.

Ausbildung
Die empfohlene Ausbildungsdauer beträgt für den kompletten Ausbildungsumfang 40 Unterrichtseinheiten (UE). Der Ausbildungsumfang kann an die betrieblichen Anforderungen der Fertigung angepasst werden. Die Lehrpläne sind aufgeteilt in praktische Ausbildung und fachkundlichen Unterricht.

Kosten für die Schulung von Schweißern (mehrwertsteuerfrei)

Termineauf Anfrage. Laufender Einstieg möglich.

DauerPreise (€)
Lehrgang
Tage
Ausbildung
Stunden
Prüfung
Stunden
LehrgangPrüfung
Betonstahlschweißen nach
Richtlinie DVS® 1146
E
MAG
5328675,00
675,00
410,00
410,00

Ihre Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Silvio Schulz
Tel.:     +49 345 5246-343
E-Mail:  schulz.at.slv-halle.de


Anmeldung
Monique Mohns
Tel.:     +49 345 5246-349
E-Mail:   mohns.at.slv-halle.de 

Lehrgangsvertrag

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH

Online-Register

Online-Register EN 1090 / Online-Register EN 15085

Der GSI SLV-Welding Trainer

Computergestütztes Training des WIG-, MAG und Lichtbogenhand-Schweißens