Die Abteilung Werkstofftechnik führt als innovatives Prüflabor  zerstörungsfreie und zerstörende Prüfungen, Werkstoffanalysen sowie metallographische Untersuchungen als Dienstleistung für Forschung, Entwicklung und Fertigungsüberwachung durch. Schweißmetallurgische Untersuchungen, Schadensfallgutachten , Beratungen sowie die Durchführung von Festigkeitsberechnungen und Strukturanalysen runden das Profil der Abteilung ab.

Neben den umfangreichen prüftechnischen Serviceleistungen zählt die Ausbildung von qualifiziertem Prüfpersonal mit TÜV- bzw. IHK-Zertifikaten zu den Hauptschwerpunkten der Mitarbeiter der Abteilung Werkstofftechnik.

In diesem Zusammenhang erfolgt die prüftechnische Qualifikation entsprechend DIN EN ISO 9712 und besitzt eine europaweite Anerkennung. Eine Reihe von Sonderlehrgängen haben darüber hinaus die prüftechnische Weiterbildung schweißtechnischer Fachkräfte zum Inhalt.

Im Rahmen von Umschulungsmaßnahmen erfolgt die Ausbildung zum Werkstoffprüfer mit IHK-Abschluss.

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH