Bauüberwachung

Seit der Gründung der SLV Halle im Jahre 1930 gehören schweißtechnische Überwachungen zu den Kernaufgaben des Unternehmens.

Aktuell nimmt die SLV Halle GmbH Überwachungen vor allem im Bereich des Stahlbaus, insbesondere bei Herstellung und Montage von stählernen Straßen- und Eisenbahnbrücken, im Kraftwerksanlagenbau sowie im konstruktiven Ingenieurbau wahr.

Die Ingenieurleistungen umfassen die Überwachung der Stahlbauarbeiten und der Korrosionsschutzarbeiten, sowohl im Herstellerwerk als auch während der Montage auf der Baustelle.

Zu den speziellen Aufgaben im Detail gehören die Kontrolle der Hauptabmessungen, die Kontrolle der eingesetzten Konstruktionswerkstoffe, der fachgerechte Zusammenbau sowie schweißtechnische Prüfungen, während und nach dem Schweißen.

Selbstverständlich gehören auch Kontrollprüfungen mittels Ultraschall und die Nachbewertung von Durchstrahlungsaufnahmen zu unseren Standardaufgaben. Besondere Schwerpunkte der Überwachung der Korrosionsschutzarbeiten sind die Kontrolle der Beschichtungsstoffe, die Prüfung der gestrahlten Oberflächen hinsichtlich ihres Oberflächenvorbereitungsgrades, die Überprüfung der Applikationsbedingungen bei dem Aufbringen der einzelnen Schichten und Prüfung der beschichteten Oberflächen hinsichtlich Aussehen und Überprüfung der Schichtdicken.

Die Überwachungstätigkeiten werden derzeit von 5 Ingenieuren mit speziellen Kenntnissen zu den angeführten Aufgaben wahrgenommen.

Auftraggeber sind die öffentliche Hand, wie z. B. Straßenbauämter, Eisenbahnbundesamt und DEGES aber auch private Investoren, wie z. B. Deutsche Bahn AG, TollCollect, Siemens AG und Verbundnetz Gas AG.

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH