1. Kolloquium Induktionserwärmung in der schweißtechnischen Fertigung

25.10.2017

Der Prozess der Induktionstechnologie hat sich über viele Jahre hinweg in verschiedenen Fertigungsbereichen etabliert. Trotzdem wird die Entwicklung stetig weiter vorangetrieben und öffnet weitere Anwendungsgebiete. So finden sich heutzutage Einsatzgebiete beim Löten, Schweißen, Härten, Richten oder Vor- bzw. Nachwärmen wieder.
Induktion vereint dabei z.B. kurze Prozesszeiten mit konzentrierter Wärmeeinbringung und hoher Reproduzierbarkeit. All dies trägt zu einer wirtschaftlichen Produktion bei, sodass der Einsatz von Induktion ein nicht wegzudenkendes Werkzeug in der Fertigung sein kann.
Zum ersten Mal soll das Kolloquium „Induktion in der schweißtechnischen Fertigung“ Schweißfachingenieure und Schweißfachmänner sowie Personal der verschiedensten Fertigungsbereiche ansprechen und ihnen Möglichkeiten aufzeigen, welche positiven Einflüsse der Einsatz von Induktion mit sich bringt. Dabei sollen nicht nur schweiß- bzw. löttechnische Verfahren dargestellt werden, sondern auch auf Besonderheiten eingegangen werden, die aus Kombination mit Induktion resultieren.

Die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Halle GmbH, die selbst in ihrer wissenschaftlich technischen Arbeit auf diesem Gebiet tätig ist, lädt Sie und Ihre Mitarbeiter ganz herzlich zum
1. Kolloquium Induktionserwärmung in der schweißtechnischen Fertigung
in die SLV Halle GmbH ein.

Ihre Ansprechpartner:

Ramona Jäger
Tel.: +49 345 5246-551

Marlene Richwien
Tel.: +49 345 5246-418

Fax:+49 345 5246-412
E-Mail: tagungen.at.slv-halle.de

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH

Online-Register

Online-Register EN 1090 / Online-Register EN 15085

Der GSI SLV-Welding Trainer

Computergestütztes Training des WIG-, MAG und Lichtbogenhand-Schweißens