Landessieger stehen fest 
Wettbewerb „Jugend schweißt“ während „Tag der offenen Tür“ ausgetragen 

Halle (Saale), 25.06.2011 – Parallel zum „Tag der offenen Tür“ der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Halle GmbH (SLV) fand die Landesmeister-chaft im Wettbewerb „Jugend schweißt“ statt. Die 15 Teilnehmer wurden, je nach Geburtsjahr, in die zwei Leistungsklassen „Jungschweißer“ und „Fortgeschrittene“ eingeteilt. In jeweils vier Disziplinen traten die Jugendlichen gegeneinander an – Lichtbogenhandschweißen, Metall-Aktivgasschweißen, Wolfram-Inertgasschweißen und Gasschweißen. 

Die großen Sieger des Tages waren in der Kategorie „Fortgeschrittene“ Frank Roßbach, Bauschlosserei Lutz Windt Löbejün (Lichtbogenhandschweißen); Matthias Plath, MAM Maschinen- und Anlagenbau Magdeburg (Metall-Aktivgasschweißen); Benjamin Vogel, IMG Nürnberg (Wolfram-Inertgasschweißen) und Matthias Joswig, MAM Maschinen- und Anlagenbau Magdeburg (Gasschweißen). Sie werden Sachsen-Anhalt vom 27. bis 29.09.2011 in Hamburg beim 9. Bundeswettbewerb „Jugend schweißt“ vertreten. Im letzten Bundeswettbewerb 2009 erreichte Steffen Blackstein, damals Auszubildender bei der SLV, den ersten Platz im Lichtbogenschweißen. „Wir wünschen uns natürlich auch in diesem Jahr einen Sieg und freuen uns schon auf den Wettbewerb“, hoffen Blackstein und die vier diesjährigen Landessieger. 

In der Kategorie „Jungschweißer“ konnten sich Robert Bauling, K+S Kali GmbH Zielitz (Lichtbogenhandschweißen); Kevin Hentschel, ELH Eisenbahnlaufwerke Halle GmbH & Co. KG (Metall-Aktivgasschweißen); Christoph Rosenberg, Weber Rohrleitungsbau & Co. KG (Wolfram-Inertgasschweißen) gegen ihre Konkurrenten durchsetzen und sind somit sachsen-anhaltinische Landesmeister. 

Mit Feuereifer hatten die Jugendlichen für den Wettbewerb trainiert. Neben der Ausbildung und vor allem am Wochenende. In der SLV fanden sie eine Partnerin, die sie nicht nur beim Erlernen des praktischen Handwerks, sondern auch in der Wettbewerbsvorbereitung unterstützte. Sie absolvierten seit November 2010 an jedem Samstag und zusätzlich zwei Mal eine Woche lang ein Training in Fachpraxis (Schweißen) und Fachkunde (Theorieschulung) in der SLV. Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt und ist seit September 1995 bei den Teilnehmern im Alter von 16 bis 21 Jahren sehr beliebt. Denn was als regionale Veranstaltung des Deutschen Verbandes für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. (DVS) begann, avancierte nach und nach zu einem bundesweiten Wettbewerb. Ein vorläufiger Höhepunkt für „Jugend schweißt“ und die SLV war die Teilnahme der Gewinner des Jahres 2009 an einem internationalen Wettkampf im Schweißen zwischen 15 Delegationen in Peking im Mai 2010. 

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH

Online-Register

Online-Register EN 1090 / Online-Register EN 15085

Der GSI SLV-Welding Trainer

Computergestütztes Training des WIG-, MAG und Lichtbogenhand-Schweißens