Kalibrieren von Schweißeinrichtungen / Lichtbogenprozess nach DIN EN 50504, E DIN EN 60974-14 (VDE 0544-14) / Widerstandsprozess nach VDE 0545-1

Teilnehmer

Schweißaufsichtspersonen und mit Kalibrieraufgaben betraute Elektrofachkräfte.

Inhalte

In den für die Sicherstellung der Qualität geschweißter Produkte maßgebenden Regelwerken DIN EN 1090 - Ausführungen von Stahlwerken und Aluminiumtragwerken sowie DIN EN ISO 3834-2 - Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen - Umfassende Qualitätsanforderungen wird das Kalibrieren bzw. die Validierung von Lichtbogenschweißeinrichtungen gefordert.

Mit den vielen, teilweise fachfremden Begriffen und Anforderungen aus dem Bereich der Kalibrierung und Validierung sind Schweißaufsichtspersonen oder mit der Kalibrierung betraute Elektrofachkräfte immer häufiger überfordert. Dieses Seminar soll Ihnen helfen, die Anforderungen der Regelwerke zu erfüllen, ohne die entstehenden Kosten aus den Augen zu verlieren.Anhand des Merkblattes DVS 3009 Kalibrierung von Lichtbogenstromquellen sowie der DIN EN 50504 (VDE 0544-50) Validierung von Lichtbogenschweißeinrichtungen werden in Fachvorträgen die theoretischen Grundlagen für die Kalibrierung gelegt. In dem anschließenden praktischen Teil wird das Kalibrieren von MSG- und WIG -Stromquellen geübt. Es kommen Messgeräte, die die Anforderungen an Referenz- bzw. Bezugsnormale erfüllen, zum Einsatz. Das Erstellen eines Kalibrierscheins rundet den Vorführ-/Übungsteil ab. Das Seminar wendet sich an Schweißaufsichtspersonen, in deren Verantwortungsbereich die Herstellung qualitativ hochwertiger Schweißprodukte fällt.

Die mit Kalibrieraufgaben betraute Elektrofachkraft wird die Informationen finden, die es ihr erlauben, Ihre Aufgabe fachlich korrekt und in einer kostenmäßig attraktiven Variante durchzuführen.

Termine

14.03.2019 Halle (Saale) 670,00 €
Zur Anmeldung

Ihr Ansprechpartner

Anmeldung Lehrgänge
Telefon  +49 345 5246-900
Fax  +49 345 5246-340
E-Mail  anmeldung(at)slv-halle.de

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH