DVS-Lehrgang Schweißkonstrukteur nach Richtlinie DVS 1181, Aufbaulehrgang A3
Schweißgerechtes Konstruieren von Druckgeräten

Inhalte

In allen Branchen beginnend beim Stahlbau über den Druckbehälter- und Rohrleitungsbau, den Maschinenbau und Fahrzeugbau bis hin zur Luft- und Raumfahrt wird geschweißt. Dabei spielt nicht nur die schweißtechnische Fertigung eine wichtige Rolle. Entwurf, Bemessung und Konstruktion bestimmen ebenso maßgeblich die Fertigungskosten und die Qualität der zu erstellenden Schweißkonstruktionen und dies bei einzuhaltenden Forderungen hinsichtlich der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit.

Voraussetzung

Für die Teilnahme am Aufbaulehrgang sowie der Prüfung gelten folgende Voraussetzungen:

1. Das Bestehen des Einführungslehrgangs "Grundlagen der Gestaltung geschweißter Bauteile" ist Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Aufbaulehrgang.

2. Der Zeitraum zwischen der Teilnahme am Einführungslehrgang und einem ersten Aufbaulehrgang darf nicht mehr als fünf Jahre betragen.

3. Lehrgangsteilnehmer, die eine Weiterbildung zum Internationalen Schweißfachingenieur oder Schweißtechniker absolviert haben, sind von der Teilnahme am Einführungslehrgang und der zugehörigen Prüfung befreit.

Lehrprogramm

Im Aufbaulehrgang A3 erhält der Teilnehmer durch Vorträge, Fallbeispiele und Konstruktionsübungen weiterführende Kenntnisse zu den Themenbereichen Werkstoffe und ihr Verhalten beim Schweißen, Konstruktion und Berechnung von Druckgeräten und erforderliche Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

Hauptgebiet 2 - Werkstoffe und ihr Verhalten beim Schweißen (10 Stunden)

un- und niedriglegierte Kesselbau- und Rohrstähle, niedrig- und hochlegierte warmfeste Stähle, hochlegierte nichtrostende CrNi-Stähle, Duplexstähle und Sonderwerkstoffe, schweißtechnische Verarbeitung von niedrig- und hochlegierten warmfesten und nichtrostenden Stählen

Hauptgebiet 3 - Konstruktion und Gestaltung (24 Stunden)

Grundlagen der Berechnung von Druckbehältern und Rohrleitungen, schweißgerechtes Konstruieren von innendruckbeanspruchten Bauteilen, prüfgerechtes Konstruieren, Fallbeispiele, Konstruktionsübungen

Hauptgebiet 4 - Fertigung und Anwendungstechnik (4 Stunden)

Leitfaden zur Umsetzung der Druckgeräterichtlinie, Schweißfolge, Eigenspannungen und Verzug

Prüfungen

Schriftlich und mündlich (2 Stunden)

Termine

21.10.2019 – 25.10.2019

Prüfungsgebühr: 395,00 €

Halle (Saale) 1.635,00 €
Zur Anmeldung

Ihr Ansprechpartner

Anmeldung Lehrgänge
Telefon  +49 345 5246-900
Fax  +49 345 5246-340
E-Mail  anmeldung(at)slv-halle.de

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH