Durchstrahlungsprüfung (RT)

Die Durchstrahlungsprüfung dient vorwiegend zum Nachweis innerer Unregelmäßigkeiten. Besonders gut erkennbar sind räumliche Fehlstellen, wie Poren, Schlacken und metallische Einschlüsse. Mit zunehmender Dicke verringert sich die Nachweismöglichkeit des Prüfverfahrens.

  • RT mittels stationärer sowie mobiler Röntgenröhren (bis 300 kV)
  • digitale Radioskopie (filmlose Prüfung -Durchleuchtung-) von Schweißnähten und Leichmetallguß

Kontakt

Telefon   +49 345 5246-200
Fax   +49 345 5246-222
Fax   wt(at)slv-halle.de

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH