Zusätzliche Prüfmerkmale für die Zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) – Kerbfallangaben

Teilnehmer

Konstrukteure, Mitarbeiter in Konstruktions- und Ingenieurbüros


Inhalte

Vermittlung von Grundlagenwissen zum Aufbau des Verständnisses für die Änderungen im Regelwerk anhand von allgemeingültigen, nicht branchenspezifischen Zusammenhängen

Vermittlung von praktikablen Vorgehensweisen im Umgang mit Kerbfallangaben am Beispiel des Stahlbaus

Bereitstellung einer vollständigen Auswertung des Kerbfallkataloges aus der Norm EN 1993-1-9, so dass bei der täglichen Arbeit nicht mehr auf das Regelwerk zugegriffen werden muss. Interpretationen der Regelwerksvorgaben sind dann nicht mehr erforderlich.

Darstellung des Umgangs mit der Thematik in anderen Branchen.


Lehrgangsabschluss

Teilnahmebescheinigung