14. Fachtagung Fügen und Konstruieren im Schienenfahrzeugbau

19. - 20. Mai 2021

Die Wertschöpfungskette der Bahnindustrie verbindet Design, Produktion, Dienstleistungen sowie Forschung und technologische Entwicklung gleichermaßen. Nicht ohne Grund ist sie seit jeher ein leistungstragender Industriezweig mit jährlichen Milliardenumsätzen. Grundlage für die Wirtschaftskraft sind fortlaufende innovative Entwicklungen in den Technologien, bei den Produkten und Dienstleistungsangeboten. Hinzu kommen technische Regelwerke mit ihren europaweit harmonisierten Richtlinien, die regelmäßig an die Entwicklungen und an neue Anforderungen angepasst werden müssen. Hierzu steht die Branche in stetem Dialog, dem die Fachtagung „Fügen und Konstruieren im Schienenfahrzeubau“ auch in diesem Jahr eine ansprechende Plattform bieten möchte.

Angesprochen sind alle Experten des Schienenfahrzeugbaus, die sich mit den Fügetechnologien und der Konstruktion beschäftigen. Schweißaufsichtspersonen, Konstrukteure und Qualitätsverantwortliche aus der Fertigung und Instandsetzung von Schienenfahrzeugen sind zum technisch-wissenschaftlichen Gedankenaustausch eingeladen. Eine tagungsbegleitende Fachausstellung bietet dabei mögliche Anregungen für die tägliche Arbeit.

Sponsoren der Fachtagung

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH