Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt SLV Halle
Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt SLV Halle GmbH
Kompetenz mit Tradition
Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt SLV Halle  
Suchbegriff
 Home
home

Services
Übersicht

 Druckversion Druckversion

 DVS-Logo

 Alle Rechte vorbehalten.
 © SLV Halle GmbH

 Kolloquium Werkstoff- und Bauteilprüfung in der Schweißtechnik

24. August 2017  
 

   

Programm des 16. Kolloquium Werkstoff- und Bauteilprüfung in der Schweißtechnik


Download Programm (pdf)


Download Anmeldeformular (pdf)


Mittwoch, 6. September 2017

09.00 Uhr Eröffnung des Kolloquiums - Neues in der SLV Halle und im Bereich Werkstofftechnik
Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an - und handelt. (Johann Wolfgang von Goethe)
Prof. Dr.-Ing. Steffen Keitel, Geschäftsführer SLV Halle GmbH,
Dipl.-Ing. Steffen Wagner, SLV Halle GmbH

09.15 Uhr Das neue Bauvertragsrecht
Drum prüfe, wer sich ewig bindet. (Friedrich Schiller)
Dipl.-Ing. Jens Greskamp, Weimar

10.15 Uhr Reklamationssicheres Bestellen von Stählen am Beispiel der unlegierten Baustähle
Wer zu billig kauft, kauft doppelt. (Volksmund)
Prof. Dr.-Ing. habil. Jochen Schuster, SLV Halle GmbH

10.45 Uhr K a f f e e p a u s e / Besuch der Firmenausstellung

11.15 Uhr Prüfen der Restlebensdauer von geschweißten Altstählen unter zyklisch schwingender Beanspruchung
Jeden Tag ein Fluch erhöht das Glück und die Lebensdauer. (Chinesisches Sprichwort)
Dr.-Ing. Stefan Doliva, Ingenieurbüro Stefan Doliva, Berlin

11.45Uhr Mobile Röntgenfluoresenzanalyse
Prüfet aber alles, und das Gute behaltet! (1. Thessalonicher Kapitel 5, 21)
Heiko Küchler, OLYMPUS Deutschland GmbH, Hamburg

12.15 Uhr Grundlagen und Durchführung einer Schadensanalyse nach VDI-Richtlinie 3822 (an einem Beispiel)
Nach geschehenem Schaden und nach der Tat, weiß jedermann dir guten Rat. (Johann Nepomuk Vogel)
Dr.-Ing. Annette Pinkernelle, Dipl.-Ing. Gudrun Sonntag, M.Eng. Torsten Kokot, SLV Halle GmbH

12.45 Uhr M i t t a g s p a u s e / Besuch der Firmenausstellung

14.00 Uhr Prüfen von Gussbauteilen
Wohl, nun kann der Guss beginnen. (Friedrich Schiller)
Muamet Malici, Daimler AG, Mercedes-Benz Werk Hamburg

14.45 Uhr Innovationen und Messtechniken mit dem Mentor Visual iQ
Wenn wir aufhören besser zu werden, werden wir bald nicht mehr gut sein. (Oliver Cromwell)
Dipl.-Ing. Karsten Broda, GE Sensing & Inspection Technologies GmbH, Hürth

15.15 Uhr Schlusswort
Willst du schon gehen? (William Shakespeare)
Dipl.-Ing. Steffen Wagner, SLV Halle GmbH



216. DGZFP-ARBEITSKREIS HALLE-LEIPZIG

16.00 Uhr Eröffnung des Arbeitskreises
Dipl.-Ing. Steffen Wagner, SLV Halle GmbH

16.05 Uhr Ultraschallprüfung an Stahlkomponenten mit einem Rückblick an den Anfang und einem Blick in die Zukunft; inkl. Automatisierung, PoD-Betrachtungen, Simulation und SAFT
Always change a running system! (Verfasser unbekannt)
Dr. Johannes Vrana, International NDE Consulting, München

16.45 Uhr Industrielle Anwendungen von EMUS (Ultraschallprüfung)
¡De Madrid al cielo! (Spanisches Sprichwort - Nach Madrid ist nur der Himmel schöner!)
Peter Kowski, Innerspec Technologies Europe, S.L., Alcala de Henares

17.15 Uhr Imbiss & Gespräche

 
Tagungen
Innovationsforum Passive Thermografie
Kolloquium Werkstoff- und Bauteilprüfung
Kolloquium Reparaturschweißen
Kolloquium Widerstandsschweißen und alternative Verfahren
 Übersicht

Aktuelle Lehrgänge
Internationaler Schweißfachingenieur (SFI)
Internationaler Schweißfachingenieur Teil 1
Internationaler Schweißtechniker (ST)
Internationaler Schweißtechniker Teil 1
Internationaler Schweißfachingenieur (SFI) Wochenendlehrgang
Internationaler Schweißtechniker (ST) Wochenendlehrgang
Bewertung von Schweißverbindungen