17. Kolloquium Werkstoff- und Bauteilprüfung

04. September 2019

In langjähriger Tradition veranstaltet die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt in Halle das nunmehr 17. Kolloquium Werkstoff- und Bauteilprüfung in der Schweißtechnik mit anschließendem DGZfP-Arbeitskreis. Diese Symbiose aus Tagung, Diskussion und Industriemesse stößt bereits seit 20 Jahren auf ein breites Interesse sowohl in klein- und mittelständischen Unternehmen als auch bei Vertretern von Industrie, Lehre und Forschung.
Dieses Jahr steht unser Kolloquium unter der Überschrift Innovative Werkstoffe. Es soll gezeigt werden, dass der Tätigkeitsbereich der SLV Halle nicht nur die klassischen Schweiß- und Prüfverfahren, sondern auch Fügetechniken wie Kleben oder Schrauben beinhaltet. Die Spannweite der Werkstoffe ist von Stahl über Glas bis hin zu Kunststoff sehr breit gefächert.
Das Kolloquium bietet ein Forum für gemeinsame Gespräche, sowohl über Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, als auch über praktische Anwendungen. Dabei steht die anwendungsorientierte Lösung Ihrer Probleme auch weiterhin für uns im Mittelpunkt. Nutzen Sie die zahlreichen Gelegenheiten, alte Kontakte aufzufrischen und neue zu knüpfen.
In den Pausen möchten wir es nicht versäumen, Ihnen unsere Investitionen in die Zukunft der Füge- und Prüftechnik vorzustellen. Neben dem Besuch der begleitenden Fachausstellung ist zusäzlich die Besichtigung unserer Labore möglich. Selbstverständlich stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Werkstofftechnik für Ihre Fragen zur Verfügung. Gern möchten wir auch unsere Ergebnisse von wissenschaftlichen Arbeiten in einer Posterausstellung vorstellen.

Sponsoren

Goldsponsor

Bronzesponsoren

Kontakt

Telefon  +49 345 5246-600
Fax +49 345 5246-412
Fax  tagungen(at)slv-halle.de

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH