19. Kolloquium Widerstandsschweißen und alternative Verfahren

17.10.2017

Das Widerstandsschweißen ist das für die Blechverarbeitung meistgenutzte Schweißverfahren. Die hohe Wirtschaftlichkeit bei der Massenproduktion ist hierfür ausschlaggebend. Nach der Herstellung von Konstruktionen muss auch eine Reparatur der Verbindungen ermöglicht werden. Weiter sind auch Lösungen für Nichteisen-Werkstoffe in Kombination mit Metallen von Interesse.
Das 19. Kolloquium „Widerstandsschweißen und alternative Verfahren“ bietet in diesem Jahr eine Mischung von Aufgaben aus der Praxis und zeigt aktuelle Entwicklungen.
Die Veranstaltung wendet sich an Ingenieure, Techniker und Anwender in der feinblechverarbeitenden und Elektro-Industrie, welche ihren Wissensstand auffrischen und vertiefen wollen.
Die Informationen und Vorführungen zu Reparaturkonzepten, bilden einen besonderen Schwerpunkt für den Fahrzeugbau.

Ihre Ansprechpartner:

Ramona Jäger
Tel.: +49 345 5246-551

Marlene Richwien
Tel.: +49 345 5246-418

Fax:+49 345 5246-412
E-Mail: tagungen.at.slv-halle.de

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH

Online-Register

Online-Register EN 1090 / Online-Register EN 15085

Der GSI SLV-Welding Trainer

Computergestütztes Training des WIG-, MAG und Lichtbogenhand-Schweißens