Call for Papers Kolloquium Widerstandsschweißen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Halle GmbH wird am 28. Oktober 2020 das 

22. Kolloquium „Widerstandsschweißen und alternative Verfahren“ durchführen.

Das Kolloquium „Widerstandsschweißen und alternative Verfahren“ stellt seit vielen Jahren eine internationale und überregionale Austauschplattform rund um das Widerstandsschweißen mit all seinen Verfahren dar. Technische Informationen, Neuerungen in Regelwerken sowie Berichte aus Forschung und Entwicklung stehen im Fokus. Darüber hinaus werden aktuelle Entwicklungen alternativer Fügetechniken betrachtet.

Wir laden Sie herzlich ein, einem interessierten Teilnehmerkreis im Rahmen eines Referates von Ihren Erfahrungen, Forschungsergebnissen oder Entwicklungen zu berichten. Senden Sie uns dazu bitte Ihre Vortragsangebote mit dem beiliegenden Formular zu. Einsendeschluss ist der 26.06.2020. Die Tagungssprache ist Deutsch. Schwerpunkt des Kolloquiums bilden Kurzvorträge mit anschließender Diskussion. Ergänzt wird die Veranstaltung durch praktische Vorführungen. Die Vorträge werden in einem Tagungsband veröffentlicht und per E-Mail an die Teilnehmer verschickt. Abgabeschluss der Reinschriftmanuskripte ist der 11. September 2020.

Themenschwerpunkte

  • Werkstoffe und Halbzeuge (Stahl, Aluminium, Kunststoffe, Verbundwerkstoffe, ...)
  • Schweißverfahren und Schweißtechnologien
  • Alternative Fügetechnologien (Kleben, mechanische Fügeverfahren, …)
  • Regelwerke und Anforderungen an Schweißbetriebe
  • Bemessung und Konstruktion
  • Schweißsimulation als Werkzeug
  • Verzugsminimierung
  • Korrosionsschutz (Vermeidung von Korrosion durch konstruktive Aspekte, Beschichtungen oder Dichtstoffe)
  • Schweißtechnische Vorrichtungen, Mechanisierung und Automatisierung
  • Qualitätssicherung an sicherheitsrelevanten Bauteilgruppen
  • Sicherheitskonzepte
  • Arbeitsschutz
  • Praktische Vorführungen
  • Prozesssimulatoren
  • Prozessgerechte Konstruktion

Gold-Sponsor

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH