Mittwoch, den 24. Oktober 2018

09.00 Uhr

Eröffnung des Kolloquiums
Prof. Dr.-Ing. Steffen Keitel
Geschäftsführer der SLV Halle GmbH

09.10 Uhr

Induktive Erwärmung – Technische Grundlagen, Anwendungen aus der Praxis mit Schwerpunkt des induktiven Härtens

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Schubotz, EFD Induction GmbH, Freiburg

09.50 Uhr

Proheat 35 – ein universelles System zur induktiven Wärmebehandlung

Dipl.-Ing. Dieter König, Betker & König GmbH, Magdeburg

10.30 Uhr

K a f f e e p a u s e

11.00 Uhr

Erwärmungstechnologien auch bei Schweißprozessen

Dipl.-Ing. Hans-Joachim Peter, ehemals EMAG eldec Induction GmbH, Dornstetten

11.40 Uhr

Entwicklung einer Technologie zum induktiven Vorwärmen MSG-geschweißter Kehlnahtverbindungen an Feinkornbaustählen

M.Sc. Jonas Kimme, Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozessen, TU Chemnitz

12.20Uhr

Anwendung der Induktion für schweißtechnische Erwärmung beim nassen Lichtbogenhandschweißen unter Wasser

M.Sc. Oliver Brätz, Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik, Rostock

13.00 Uhr

M i t t a g s p a u s e

14.00 Uhr

Design und Produktion von Induktoren

Veit Trautmann, Steremat Induktion GmbH, Schöneiche

14.40 Uhr

Vorwärmen statt Richten mit Tiefeninduktion – eine wirtschaftliche Alternative

Dipl.-Ing. MBA IWE Thomas Vauderwange, VauQuadrat GmbH, Offenburg

15.20 Uhr

Schlusswort

Für Interessierte findet im Anschluss ein Rundgang durch die SLV Halle GmbH mit Besichtigung von Technologien und gerätetechnischer Ausstattung statt.

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH