Fachtagung Fügen und Konstruieren im Schienenfahrzeugbau

12. Fachtagung der SLV Halle


Teilnehmer

Verantwortliche Schweißaufsichtspersonen, Konstrukteure und Qualitätsverantwortliche im Schienenfahrzeugbau, Fachkollegen aus der Fertigung und Instandsetzung sowie aus der Forschung und Entwicklung des Schienenfahrzeugbaus und der Zulieferindustrie.

Inhalte

Für die Umsetzung der anstehenden Strategien des zukünftigen schienengebundenen Verkehrs spielen moderne Schienenfahrzeugkonzepte eine nicht unwesentliche Rolle. In diesem Zusammenhang sind innovative Fertigungsprozesse und Neuentwicklungen im Schienenfahrzeugbau gefragt.

Die im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindende Fachtagung Fügen und Konstruieren im Schienenfahrzeugbau möchte dazu einen Beitrag leisten, indem sie bewährte und neuartige Fügetechnologien sowie anspruchsvolle Konstruktionslösungen sowohl bei der Neufertigung von Schienenfahrzeugen als auch bei deren Instandsetzung in den Mittelpunkt stellt. Außerdem werden die Auseinandersetzung mit den Regelwerken und deren Umsetzung weitere wichtige Bestandteile der Konferenz sein.

Tagungsschwerpunkte werden u. a. sein:

- Schweißverfahren und -technologien

- Alternative Fügetechnologien

- Reparatur und Instandsetzung

- Werkstoffe und Halbzeuge

- Neue Konstruktionsprinzipien

- Dynamische Beanspruchung

- Regelwerke /Zulassungen / Internetplattform

Hinweis

Ergänzt wird die Veranstaltung durch eine Schweißtechnische Fachmesse, auf der namhafte Unternehmen ihre Produkte und Technologien dem interessierten Fachpublikum vorstellen.

    Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH