Hebei Sino-German Education Cooperation Conference 2019

Hebei Sino-German Education Cooperation Conference 2019

In der nordchinesischen Stadt Langfang wurde durch die Provinz Hebei eine deutsch-chinesische Konferenz zur Ausbildungskooperation beider Länder durchgeführt. Das deutsche Ausbildungssystem, insbesondere die duale Berufsausbildung, genießt in der Volksrepublik China ein hohes Ansehen und dient als Vorbild für hiesige Bildungsreformen. Unter den ca. 200 Teilnehmern waren Vertreter zahlreicher deutscher Hochschulen und Bildungseinrichtungen, Handwerkskammern sowie Frau Martina Münch, die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, vertreten. In den Vorträgen wurden sowohl von chinesischer als auch deutscher Seite verschiedene bilaterale Ausbildungsprogramme vorgestellt.

Auch der SLV Halle bot sich die Gelegenheit, den zahlreichen chinesischen Teilnehmern aus Bildung und Politik, die laufenden Firmenaktivtäten in China vorzustellen. Hierzu zählen z. B. die seit 2015 bestehende Kooperation mit dem Chengde Petroleum College im Norden der Provinz, die Schweißwerkmeisterausbildung in Qingdao und der SLV Schweißtrainer. Abgeschlossen wurde die Konferenz durch kleinere Diskussionsgruppen, in denen sich ein hohes Interesse an Themen der Füge- und Werkstofftechnik zeigte.

Torsten Kokot bei der Vorstellung der Ausbildungsprojekte der SLV Halle in China

Anschließende Diskussionsrunde mit Vertretern der Hochschule Xingtai

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH