Schulung von Schweißfachpersonal im Norden Chinas

Im zweijährigen Zyklus führt die SLV Halle eine Weiterbildung für schweißtechnisches Fachpersonal am DIWTC, dem internationalen Ausbildungszentrum der chinesischen Öl- und Gasindustrie in Daqing durch. So fand vom 26.-30. November 2018 die nunmehr 3.Schulung statt.

Zu dem 29 Teilnehmer umfassenden Zuhörerkreis gehörten neben zahlreichen DVS-Schweißwerkmeistern auch Schweißfachingenieure sowie erstmalig 2 Teilnehmerinnen aus der Stahlbaubranche.

Die diesjährige Weiterbildung behandelte verschiedene inhaltliche Themengebiete, wie beispielsweise die neuen Regelwerke bei den Schweißer-und Bedienerprüfungen (ISO 9606  ISO 14732), Schweißnahtunregelmäßigkeiten und deren Bewertung nach ISO 5817, die Erstellung von Schweißanweisungen als auch die Möglichkeiten und Grenzen der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Ein Schwerpunkt der Schulung bestand in den gemeinsamen praktischen Übungen zur Bewertung von Prüfstücken.

In der am Ende der 5-tägigen Weiterbildung durchgeführten Auswertung äußerten sich alle Teilnehmer sehr positiv.

Ein besonderer Dank sei an dieser Stelle an die Kollegen vom DIWTC für die hervorragende Vorbereitung und Organisation der Veranstaltung gerichtet. Somit konnte ein weiterer Meilenstein in der nunmehr schon fast 10-jährigen erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der SLV Halle und dem DIWTC gesetzt werden.

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH