Sondermaschinenbau

Thermisches Schneiden

  • Kreuzwagenbrennschneidmaschine mit Autogen- und Plasmaschneidausrüstung
  • nc-gesteuerte Geräte für das räumliche Schneiden unter Montagebedingungen
  • Prozesse:
    • Autogenbrennschneiden
    • Plasmaschneiden (Sekundärgas- und Präzisionsplasmaausrüstung)

Fertigungsgestaltung

Die Gestaltung schweißtechnischer Fertigungseinrichtungen unterliegt technischen, technologischen, wirtschaftlichen und sicherheitstechnischen Forderungen und wird dabei vom Produkt geprägt. Ob Neubau, Erweiterung oder Rationalisierung - die Mitwirkung der SLV Halle bei der Gestaltung schweißtechnischer Fertigungseinrichtungen dient der Erarbeitung betrieblicher Konzeptionen und der Vorbereitung von Investitionsentscheidungen und schließt auch Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen ein.

Ausrüstungsentwicklung

Die Entwicklung neuer Prozess- und Verfahrensvarianten ist oft eng gekoppelt mit neuen oder angepassten geräte- und anlagentechnischen Ausrüstungen. Hierzu erfolgt in der SLV Halle für ausgewählte Anwendungen die Geräteentwicklung bis hin zum Prototypenbau. Auf Grundlage entsprechender technologischer Zielstellungen ist weiterhin im direkten Kundenauftrag ein Sonderanlagenbau bis hin zur Übergabe "schlüsselfertiger" Lösungen möglich. Ein weiteres Betätigungsfeld ist die Anlagenmodernisierung z. B. bezüglich der Steuerungstechnik oder der schweißtechnischen Ausrüstung.

Geräteentwicklung

Die Geräteentwicklung entspringt in der Regel aus neuen Prozess- oder Verfahrensvarianten und wird bis hin zum Prototypenbau verfolgt. Dabei wird der enge Kontakt mit potenziellen Anwendern gesucht, um im Wechselspiel zwischen Erprobung und Entwicklung eine Serienreife zu erreichen.
Aber auch auf dem Ausbildungssektor versprechen neue gerätetechnische Entwicklungen wirtschaftliche und qualitative Effekte. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist der rechnergestützte Schweißtrainer.

Sonderanlagenbau

Entstehen aus betrieblichen Aufgabenstellungen neue, anlagengebundene Verfahren oder Verfahrensvarianten, besteht die Möglichkeit des Sonderanlagenbaus im Kundenauftrag. Hierbei bestehen in der SLV Halle entsprechende Voraussetzungen seitens der mechanischen Fertigung und der Steuerungstechnik, und somit vollzieht sich das Lösen von Kundenproblemen bis hin zu schlüsselfertigen Sonderanlagen.

Technische Ausrüstungen

  • 2 leistungsstarke CAD - Arbeitsplätze mit jeweils aktueller Version Autodesk Inventor
  • 1 öffentlich geförderter Arbeitsplatz mit Simulationssoftware (zurzeit nur für den Einsatz im Bereich Forschung)
  • Anlage zum thermischen Schneiden mit autogenem Brennschneid- und Plasmaschneidverfahren zur Schweißknotenvorbereitung

Steuerung

Dipl.-Ing. Uwe Wolski
Tel.:     +49 345 5246-247
E-Mail: wolski.at.slv-halle.de

CAD

Dipl.-Ing. (FH) Steffen Lotz
Tel.:     +49 345 5246-425
E-Mail: lotz.at.slv-halle.de

Schweißsimulation

Dipl.-Math. Gloria Wetzel
Tel.:     +49 345 5246-429
E-Mail: wetzel@slv-halle.de

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH