Additive Manufacturing

Der Forschungsbereich „Additive Fertigung“ stellt aus Sicht der SLV Halle einen neuen, noch in der Entstehung befindlichen Bereich dar, welcher sich aktuell aus den bereits bestehenden und etablierten Bereichen der SLV Halle heraus entwickelt.
Technologisch gesehen findet dieser neu entstehende Forschungsbereich seinen Ursprung im Auftragschweißen. Seit sehr vielen Jahren schon ist das Auftragschweißen ein Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt der SLV Halle, der nun mit der additiven Fertigung einen neuen Technologieschub erfährt. Die Verwendung von Schweißrobotern ermöglicht die Überführung der Herstellung von einfachen Schichten und flächigen Strukturen hin zur Generierung von 3-dimensionalen Strukturen. Robotertechnik, wie sie beispielsweise für das Schweißen von Rohrknoten angewandt werden kann, soll für den Zweck der additiven Fertigung weiter entwickelt und technisch erweitert werden.

Für Forschungs- und Technologieentwicklungen im Bereich der additiven Fertigung wird technische Ausstattung sowohl aus den Bereichen Lichtbogen-/ als auch Lasertechnik und der Kombination von Laser- und Lichtbogenschweißtechnologie angewandt.

Dr.-Ing. Felix Koch
Dr.-Ing. Felix Koch

Fachbereichsleiter Additive Manufacturing

Telefon  +49 345 5246-460
Fax  felixkoch(at)slv-halle.de

    Aktuelles aus dem Forschungsbereich Additive Manufacturing

    Veröffentlichung: Heat management for WAAM via flow based cooling

    This work examines the possibilities to reduce the cooling time for the Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM) process. The WAAM…

    Verfahrensprüfung für die additive Fertigung einer Einlauftrompete

    Die additiv herzustellende Einlauftrompete ist ein Einbauteil in einen Warmwasserkessel für eine Versuchsanlage der Uni Stuttgart…

    Neuer Fachbereichsleiter Additive Manufacturing

    Dr.-Ing. Felix Koch wechselt aus dem Fachbereich Pressschweißen in die neue Funktion als Leiter des Fachbereichs Additive…

    Alle Nachrichten

    Aktuelle Forschungsprojekte

    ProjektbezeichnungProjektleitung Projekt-Laufzeitgefördert durch
    Vollmechanisiertes Schweißen großvolumiger Nähte - FormWeldAM
    Veröffentlichung - Poster AM-Fachtagung
    Dr.-Ing. Felix Koch 11/20–04/23 Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieBundesministerium für Wirtschaft und Energie

    FKZ: 49MF200064

    Entwicklung einer Datenbasis für die additive Fertigung mittels drahtbasierter Prozesse - WPS-AM Dipl.-Ing. (FH) Gordon Hirschfeld 11/20–04/22

    FKZ: ZS/2020/09/151344

    Entwicklung von Fertigungsmethoden zur Herstellung von Anschlussstrukturen mittels Schweißen; Grundlagenuntersuchungen zur Strukturgenerierung mittels Lichtbogenauftragschweißen Dipl.-Ing. (FH) Uwe Mückenheim 06/18–10/21 Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieBundesministerium für Wirtschaft und Energie

    FKZ: ZF4316504DE8

    Vollautomatisiertes, multimodales Inspektionssystem für Schweißnahtunregelmäßigkeiten an Kehlnähten mittels Thermografie - VOLneTT Unterprojekt der SLV: Volumenprüfung von Kehlnähten unter Zuhilfenahme der passiven Thermografie - VoKuhila
    Veröffentlichung - Paper DGZfP
    Veröffentlichung - Poster DGZfP
    Präsentation - Posterfilm
    Dr.-Ing. Felix Koch 10/19–09/21 Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieBundesministerium für Wirtschaft und Energie

    FKZ: ZF4316507FH9

    Abgeschlossene Forschungsprojekte

    ProjektbezeichnungProjektleitung Projekt-Laufzeitgefördert durch
    Herstellung serienreifer Schneidwerkzeuge für den land-, holz- oder forstwirtschaftlichen Bereich
    Projektinhalt
    Dipl.‐ Wirt.‐ Ing. (FH) Kai Sobisch 01/13–12/14

    Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

    FKZ: KF2037214FH2

    Elektronenstrahlfügen von EBM-generierten, mehrdimensionalen Hartmetallstrukturen auf Grundkörper hoher Zähigkeit
    Projektinhalt
    Dipl.‐Ing. (FH) Christian Schwalenberg 11/12–10/14

    Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

    FKZ: MF120118

    Newsletter abonnieren

    4 - 2 = (geben Sie bitte das Rechenergebnis von x ein)

    *) Pflichtfeld.