Bundeswehr Lehrgang

Lehrgang „Schweißtechnische Verarbeitung von innovativen Werkstoffen und Werkstoffkombinationen in Theorie und Praxis“

Vom 16.12.2019 bis 20.12.2019 konnten sich zehn Angehörige der Bundeswehr zu schweißtechnischen Themen erfolgreich weiterbilden. Der Lehrgang „Schweißtechnische Verarbeitung von innovativen Werkstoffen und Werkstoffkombinationen in Theorie und Praxis“ fand bereits zum fünften Mal in der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Halle GmbH statt. Der Lehrgang zählt zu einer Reihe von Ausbildungsangeboten der SLV Halle, welche speziell für schweißtechnische Probleme in der täglichen Fertigung ausgelegt sind und sehr erfolgreich angenommen werden.

Die Teilnehmer bekamen einen Einblick über theoretische Grundlagen zum Lesen und Erstellen von Schweißanweisungen für unlegierte Stähle, nichtrostende Stähle, verschleißbeständige Stähle sowie Aluminiumlegierungen und konnten diese anschließend direkt in der praktischen Ausbildung umsetzen. Dazu zählte ebenfalls die Möglichkeit der Durchführung einer Schweißerprüfung mit Bescheinigung nach DIN EN ISO 9606, welche von mehreren Teilnehmern erfolgreich abgeschlossen wurde.

Einen besonderen Einblick erhielten die Teilnehmer in das Thema Bolzenschweißen, welches für einen Tag den Ausbildungsschwerpunkt bildete.

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Halle GmbH